Der Kunsttherapeutenverband

Über uns

Der Verband Deutscher Kunsttherapeuten — Fachgesellschaft für Psychosoziale Kunsttherapie VDKT n. e. V. engagiert sich für die berufspolitischen Interessen der praktizierenden Kunsttherapeuten in Deutschland.

In Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Institutionen wirken wir an der Verbesserung unseres Berufstandes mit.

Unser Engagement

Der Verband Deutscher Kunsttherapeuten VDKT unternimmt große Bemühungen, die Kunsttherapie nach innen zu beleben und ihr in der Öffentlichkeit Ansehen zu verschaffen.
Hierzu arbeiten wir u. a. auch in der Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften GDH und im Heilpraktiker-Netzwerk n. e. V. mit.

Kontakt

Sie haben Fragen, wollen uns kontaktieren, wünschen die Mitgliedschaft im VDKT? Sie wollen sich als Kunsttherapeut zertifizieren lassen, Sie suchen eine starke Gemeinschaft, einen Berufsverband, der Ihre Interessen vertritt? Dann sind Sie bei uns herzlich willkommen!

 

Nutzen Sie hierzu unser 

Kontaktformular 


Der Internetauftritt der Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften ist online

13.05.2020 - Die neue Website der Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften bietet ein großes Informationsangebot für Politik, Medien und Öffentlichkeit. Seit heute ist sie nun unter www.gesamtkonferenz-heilpraktiker.de online.

Obwohl der Heilpraktikerberuf seit über 80 Jahren eine unverzichtbare Säule des deutschen Gesundheitssystems ist, besteht oft Unkenntnis über diesen Berufsstand. Häufig kursieren Fehlinformationen und Halbwahrheiten. Deshalb startet die Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften mit einem Informationsangebot für Politik, Medien und Öffentlichkeit. Als wichtiger Kommunikationskanal trägt die Website zur Vermittlung von Fakten und Zusammenhängen bei.

 

„Wir haben Tatsachen und Hintergrundwissen rund um den Heilpraktikerberuf übersichtlich aufbereitet. Wir vertreten die Positionen, hinter denen wir als Heilpraktikerschaft und als Interessenvertretung unserer Patientinnen und Patienten stehen. Auf der Website finden alle Interessierten, z. B. aus Politik und Behörden, aber auch Medienschaffende, profunde Informationen. Das ist wichtig, um sachkundige Aussagen und Entscheidungen zu treffen“, begründet Elvira Bierbach, Sprecherin der Gesamtkonferenz, das Vorgehen. „Wir laden natürlich auch Bürgerinnen und Bürger ein, sich schnell und umfassend zu informieren.“

 

Kern des neuen Auftritts sind Positionen und Faktenchecks sowie ein breiter Fundus an tiefgehenden Informationen rund um den Heilpraktikerberuf. Dazu werden in Zukunft auch Situationsberichte und wissenschaftliche Erhebungen mit Zahlen, Daten und Grafiken gehören.

 

„Mit dem Launch dieser Website hat die Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften einen großen und wichtigen Schritt ihrer Informationsoffensive vollzogen. Wir repräsentieren die Vielfalt des Heilpraktikerberufs. Auf unserer Website informieren wir seriös und kompetent und tragen unsere Botschaften gebündelt und zielgerichtet in die Öffentlichkeit,“ sagt Christian Blumbach, Sprecher der Gesamtkonferenz. „Es ist hohe Zeit, dass wir gegenüber Medien und Politik mit einer Stimme sprechen und gemeinsam handeln – zum Wohle unseres Berufsstandes, unserer Patientenschaft und für den Erhalt der Wahlfreiheit bei Therapieverfahren und Therapierenden.“

 

Informationen erhalten Sie hierzu unter www.gesamtkonferenz-heilpraktiker.de.

  • Die neue Website der Gesamtkonferenz Deutscher  Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften bietet ein großes Informationsangebot für Politik, Medien und Öffentlichkeit.
  • Die Gesamtkonferenz ist ein freier und offener Zusammenschluss von Heilpraktikerverbänden und Fachgesellschaften, die gemeinsam die beruflichen Interessen der etwa 47.000 Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker vertreten
  • Klartext zum Heilpraktikerberuf auf www.gesamtkonferenz-heilpraktiker.de

Über die Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften

Die Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften wurde 2018 in Kassel gegründet. Der Sitz befindet sich in Bielefeld. In einem freien und offenen Zusammenschluss vertreten Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften gemeinsam berufliche Interessen der etwa 47.000 Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker. Sie wollen den Heilpraktikerberuf erhalten, ihn zukunftssicher gestalten und aktiv an politischen Entscheidungsprozessen mitwirken, die den Berufsstand betreffen.

Die Allianz steht für die besonderen Kompetenzen, für das Verantwortungsbewusstsein und für die Qualität im Heilpraktikerberuf. Gute Patientenversorgung bedeutet gleichermaßen Qualitätssicherung und Patientenschutz wie auch Wahlfreiheit der Bürgerinnen und Bürger bei Therapiemethoden und Therapierenden!

 

Pressekontakt:

Cyrano Kommunikation

Markus Eicher

Fürstenrieder Straße 284

81377 München

Tel.: 089 1250153 – 00

E-Mail: me@cyrano.de

Download
Pressemitteilung Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften (GDH)
Pressemitteilung_Der Internetauftritt de
Adobe Acrobat Dokument 113.9 KB